Dienstag, 30. Dezember 2014

Das Jahr ist fast zu Ende und ich dachte nun wirklich nicht, dass es noch etwas neues geben würde. Doch weit gefehlt. Mal wieder kamen mehrere Dinge zusammen und ich hatte eine weitere Vision – jedenfalls kam es mir so vor. Ich sah etwas regelrecht bildlich vor Augen – ein Dreieck, in dem der Mensch steht. Die Eckpunkte bestimmen ihn – mehr oder weniger.

Diese Eckpunkte bestehen aus: Bio-Feld, das ist der Bereich, in dem Mensch ein Teil der Art Homo sapiens sapiens ist; das spirituelle Feld, das ist dieser Mensch als ein Ausdruck unter vielen in einer Inkarnationslinie dieser Seele; und dann das Ego-Feld ( oder besser Individual-Feld), dies ist der Mensch als bewusstes Wesen mit einem logischen Verstand.

Das Ganze wollte als „goldenes Dreieck des menschlichen Seins“ bezeichnet werden. Und natürlich begann ich dazu eine Broschüre – eben noch bevor das alte Jahr zu Ende war.

Dieser Beitrag wurde unter Tagebuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.