Monatsarchive: Januar 2014

Montag, 27. Januar 2014

Ich habe weiter gelesen bei Selma Lagerlöf und dieses Mal Erzählungen. Inzwischen ist es für mich klarer und deutlicher geworden: es ist diese starke Ausprägung von Schuld und Sühne, die die gesamten Erzählungen und Romane – so weit ich sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch | Kommentare deaktiviert für Montag, 27. Januar 2014

Sonntag, 26. Januar 2014

Es ist eine eigentümliche Sache, wenn du als Schriftsteller andere liest. Ich habe ja schon vor längerer Zeit festgestellt, dass mir die alten Dichter sehr viel mehr geben als zeitgenössische und so habe ich eine weitere Entdeckung gemacht. Natürlich kannte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch | Kommentare deaktiviert für Sonntag, 26. Januar 2014

Freitag, 24. Januar 2014

Heute Morgen, kurz vor dem Aufwachen, hatte ich einen ungewöhnlichen Traum. Ich nahm einen Maler wahr, der sehr Seltsames ausführte. Vor ihm stand eine riesige Leinwand, gegen die sich ein nacktes Mädchen stellen sollte. Dann fuhr er mit den Händen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch | Kommentare deaktiviert für Freitag, 24. Januar 2014

Sonntag, 19. Januar 2014

Gestern Abend habe ich in Tania Blixens Erzählungen weiter gelesen. Mal wieder konnte ich feststellen, dass ich mich immer mehr von der allgemeinen Literaturkritik entferne. Da wurden zwei Erzählungen abgewertet – sie seien qualitativ nicht so hoch stehend wie die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch | Kommentare deaktiviert für Sonntag, 19. Januar 2014

Samstag, 18. Januar 2014

Vor ein paar Tagen hatte ich mir von Charles Dickens ‚A Tale of Two Cities’ (Geschichte aus zwei Städten) vorgenommen. Ich kannte es noch nicht und las es deshalb für meine Verhältnisse sehr langsam und sehr bewusst. Dabei fiel mir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch | Kommentare deaktiviert für Samstag, 18. Januar 2014

Freitag, 03. Januar

Die 2014 ist noch ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber ansonsten erscheint mir alles wie immer. Doch gerade rechtzeitig zum neuen Jahr habe ich nun endlich eine eigene Plattform im Internet für dieses literarische Tagebuch. Und ebenfalls passend dazu wollten gestern weitere … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch | Kommentare deaktiviert für Freitag, 03. Januar

Mein literarisches Tagebuch hat endlich eine Plattform. Ich begrüße alle, die hier hin gefunden haben.

Publiziert am von Ursula | Kommentare deaktiviert für Endlich ist es soweit